CNE Einzellizenz

Nutzungs- und Bestellbedingungen

Zur Nutzung des Angebotes muss eine Registrierung durchgeführt werden, bei der eine gültige E-Mail-Adresse angegeben und ein Passwort angelegt werden müssen. Benutzernamen und Kennwort legen Sie während der Registrierung selbst fest. Nach dem Klick auf einen Bestätigungslink in einer Registrierungsmail können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf CNE.online anmelden.

Geltungsbereich, Vertragspartner

Diese Nutzungs- und Bestellbedingungen gelten für die Bestellung der CNE Einzellizenz über diese Website und regeln die Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und der Georg Thieme Verlag KG, Rüdigerstr. 14, 70469 Stuttgart (s. Impressum) für die Bereitstellung und Nutzung der CNE Einzellizenz.
Wenn nachfolgend auf „wir“ oder auf „uns“ Bezug genommen wird, bezieht sich dies stets auf die Georg Thieme Verlag KG. Unser Angebot richtet sich an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB. Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Wenn Sie als Institution nicht zu diesem Kreis gehören (z. B. Krankenhäuser, Pflegedienste, Hochschulen), wenden Sie sich zum Erwerb einer institutionellen Lizenz bitte an eproducts@thieme.de. Die Nutzungs- und Lizenzierungsbedingungen für institutionelle Kunden werden in einem Vertrag geregelt und von den Verantwortlichen der Institution per Unterschrift bestätigt.

Beschreibung des Angebotes

Die CNE Einzellizenz umfasst das gesamte Leistungsspektrum von CNE und enthält folgende Elemente:

  • Zugang zu CNE.online – der größten Wissensplattform für Pflegende - inkl. der Komponenten:
    • Fortbildungen
      • Lerneinheiten
      • Pflichtunterweisungen
    • Fachbereiche
      • Management
      • Intensiv- und Anästhesie
      • Psychiatrie
      • OP
      • Kinder
      • Geburtshilfe
    • Bibliothek (mit pflegerischen und medizinischen Titeln der Georg Thieme Verlag KG)
    • Mediathek
      • Filme
      • Podcast
    • Expertenrat
    • Persönliches CNE Punkte-Konto („Mein CNE“) inkl. Berechtigung zur Zertifizierung (Fragebögen einreichen, CNE Punkte sammeln und in Form eines Zertifikates nachweisen)
    • tagesaktuelle Meldungen und Science kompakt
  • fünfmal im Jahr die Fachzeitschriften CNE.fortbildung und CNE.magazin in einer Sendung
  • Sammelordner für die Lerneinheiten (einmalig)
  • Gutschein für die kostenfreie Erst- und Re-Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Zustandekommen des Vertrages

Vertragssprache und Bezahlung

Für den Vertragsschluss mit uns steht Ihnen ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

.......
Einzellizenz

Beschreibung des Angebotes

Die CNE Einzellizenz umfasst das gesamte Leistungsspektrum von CNE und enthält folgende Elemente:

  • Zugang zu CNE.online – der größten Wissensplattform für Pflegende - inkl. der Komponenten:
    • Fortbildungen
      • Lerneinheiten
      • Pflichtunterweisungen
    • Fachbereiche
      • Intensiv- und Anästhesie
      • Psychiatrie
      • OP
      • Kinder
      • Geburtshilfe
      • Pflegemanagement
    • Bibliothek (mit pflegerischen und medizinischen Titeln der Georg Thieme Verlag KG)
    • Mediathek
      • Filme
      • Podcast
    • Expertenrat
    • Persönliches CNE Punkte-Konto („Mein CNE“) inkl. Berechtigung zur Zertifizierung (Fragebögen einreichen, CNE Punkte sammeln und in Form eines Zertifikates nachweisen)
    • tagesaktuelle Meldungen und Science Kompakt
  • fünfmal im Jahr die Fachzeitschriften CNE.fortbildung und CNE.magazin in einer Sendung
  • Sammelordner für die Lerneinheiten (einmalig)
  • Gutschein für die kostenfreie Erst- und Re-Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Preis für eine Einzellizenz

  • Jahreslizenz Standard:
  • Jahreslizenz ermäßigt: *
    • * Der ermäßigte Preis gilt für:
    • * Mit Ihrer Auswahl des für Sie zuständigen Lizenzpreises erklären Sie Mitglied in einem Mitgliedsverband des Deutscher Pflegerat e.V. zu sein oder Autor der Georg Thieme Verlag KG. Wir sind berechtigt, hierüber einen geeigneten Nachweis zu verlangen und/oder bei den entsprechenden Verbänden einzuholen.

Alle Preisangaben verstehen sich in Deutschland inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 7%. Die Mehrwertsteuer-Berechnung außerhalb Deutschlands beträgt für Österreich zzgl. 20%, für die Schweiz zzgl. 0%.

Die genannten Preise verstehen sich außerdem inkl. Versandkosten.

Beginn und Dauer der Lizenz

Die Lizenzierung beginnt mit dem Zugang unserer E-Mail mit dem Bestätigungslink. Der Einstieg in die CNE Einzellizenz ist jederzeit möglich.
Die Lizenzierung über die Nutzung von CNE wird für unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die Einzellizenz kann jeweils bis 30. September zum Jahresende schriftlich gekündigt werden (Brief, Fax, E-Mail).



Tag der Rückengesundheit

15.03.2017

Dossier: Welche CNE Inhalte Ihren Rücken und Ihre Psyche stärken.

Seit 2002 finden am 15. März bundesweit zahlreiche Veranstaltungen zur Prävention von Rückenschmerzen statt. Organisiert wird der Tag von der Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. und dem Bundesverband deutscher Rückenschulen (BdR) e. V. Mit dem diesjährigen Motto „Balance halten – Rücken stärken!“ setzen sich die Initiatoren für ein gesundes körperliches und seelisches Gleichgewicht ein. Denn neben einseitigen, physischen Belastungen können Stress und andere psychische Einflussfaktoren zu einer verspannten Muskulatur führen und das Auftreten von muskulo-skelettalen Schmerzen begünstigen.
Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung geht jeder fünfte gesetzliche Versicherte mindestens einmal im Jahr zum Haus- oder Facharzt, weil er an Rückenschmerzen leidet. 27 Prozent davon nehmen vier oder mehr Termine wahr, um sich behandeln zu lassen. Transfers von schwer betroffenen Patienten unter Zeitdruck sowie langes Stehen oder Arbeiten in ungünstigen Haltungen werden oft als Ursachen für die besondere Rückenbelastung in Pflegeberufen genannt. Hier finden Sie ausgewähltes CNE Wissen, das Sie dabei unterstützen soll, körperliche und psychische Belastungen zu verringern.

Was Ihnen CNE zum Thema bietet:

Lerneinheiten

Rückenprävention im Krankenhaus: Der Beitrag „Rückenprävention im Krankenhaus“ beschreibt, welche technischen, organisatorischen und personenbezogenen Aspekte im Krankenhaus zu einer Belastung des Rückens führen können. Ergänzend zu den benannten Problemfeldern lernen Sie, mit welchen Hilfsmitteln und Maßnahmen sich die strukturelle Situation verbessern lässt und erfahren auch, welche personenbezogenen Entscheidungen zu einer Entlastung des Rückens beitragen können.

Rückengesundheit: Die Lerneinheit „Rückengesundheit“ verfolgt einen präventiven Ansatz: Sie erfahren, wie Sie sich bei häufig vorkommenden Pflegetätigkeiten wie dem Hochbewegen im Bett, dem Aufsetzen an die Bettkante und dem Transfer aus dem Bett bewegen, ohne sich und dem Patienten zu schaden. Daneben stellen Ihnen die Beiträge Tests und Übungen vor, mit denen Sie die Beweglichkeit und Muskelkraft Ihres Rückens verbessern können.

Mit Stress besser umgehen: Stress kann durch verschiedene Situationen ausgelöst werden und in unterschiedlichen Formen auftreten. Der Beitrag „Strategien zur Stressbewältigung“ führt lang- und kurzfristige Methoden auf, die Ihnen dabei helfen sollen, Ihren Alltag zu strukturieren und immer wieder „Atempausen“ einzulegen.

Stressprävention und Selbstmanagement: Diese Lerneinheit will Sie dabei unterstützen, eine gesunde „Haltung“ zum Beruf zu erarbeiten. Sie erhalten einen fundierten Überblick über das Phänomen Stress und Hilfestellungen für dessen Bewältigung. Die Texte bieten Ihnen Informationen zum Helfersyndrom, stellen konkrete Techniken für effizienteres Arbeiten vor und berichten über Strategien zum Marketing in eigener Sache.

Pflichtunterweisung
Arbeitsschutz: Die Abschnitte „Prävention psychischer Belastungen“ und „Rückenbelastungen“ im Kapitel „Gefährdungen und Präventionsmaßnahmen“ zeigen Ihnen Lösungen für den Umgang mit Stress und körperlicher Belastung auf. Zur Pflichtunterweisung

Bibliothek
Kinästhetik: Das Kapitel „Kinästhetik in der pflegerischen Anwendung“ stellt Ihnen, unterstützt durch Fotos, idealtypische Bewegungsabläufe dar, anhand derer Sie die Bewegung des Patienten kräfteschonend unterstützen können.

Praxis des Bobath-Konzepts:
Wie Sie Patienten mit einer zentralen Störung sicher und rückenschonend im Bett positionieren, erfahren Sie im Buchabschnitt „Bewegen im Bett“.

CNE Filme
Kinästhetik: Nutzen Sie diese Filme, um mehr über kinästhetische Bewegungsabläufe in unterschiedlichen Situationen zu erfahren.

Bobath-Transfers Schritt für Schritt: Diese Videos zeigen Ihnen unterschiedliche Transfers und Positionierungen, die auf dem Bobath-Konzept basieren und eine rückenschonende Arbeitsweise begünstigen.

Bewegungsunterstützung zum Kopfende: Die Prinzipien des Aktivitas Pflege® Konzepts
erlauben rückengerechte und sichere Transfers – selbst bei Patienten mit einer größeren Leibesfülle. Im Video zeigt Ihnen eine Pflegende, wie Sie teilweise mobile Patienten beim Positionswechsel im Bett unterstützen können.

Foto: Alexander Fischer (Symbolbild)