CNE Einzellizenz

Nutzungs- und Bestellbedingungen

Zur Nutzung des Angebotes muss eine Registrierung durchgeführt werden, bei der eine gültige E-Mail-Adresse angegeben und ein Passwort angelegt werden müssen. Benutzernamen und Kennwort legen Sie während der Registrierung selbst fest. Nach dem Klick auf einen Bestätigungslink in einer Registrierungsmail können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf CNE.online anmelden.

Geltungsbereich, Vertragspartner

Diese Nutzungs- und Bestellbedingungen gelten für die Bestellung der CNE Einzellizenz über diese Website und regeln die Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und der Georg Thieme Verlag KG, Rüdigerstr. 14, 70469 Stuttgart (s. Impressum) für die Bereitstellung und Nutzung der CNE Einzellizenz.
Wenn nachfolgend auf „wir“ oder auf „uns“ Bezug genommen wird, bezieht sich dies stets auf die Georg Thieme Verlag KG. Unser Angebot richtet sich an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB. Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Wenn Sie als Institution nicht zu diesem Kreis gehören (z. B. Krankenhäuser, Pflegedienste, Hochschulen), wenden Sie sich zum Erwerb einer institutionellen Lizenz bitte an eproducts@thieme.de. Die Nutzungs- und Lizenzierungsbedingungen für institutionelle Kunden werden in einem Vertrag geregelt und von den Verantwortlichen der Institution per Unterschrift bestätigt.

Beschreibung des Angebotes

Die CNE Einzellizenz umfasst das gesamte Leistungsspektrum von CNE und enthält folgende Elemente:

  • Zugang zu CNE.online – der größten Wissensplattform für Pflegende - inkl. der Komponenten:
    • Fortbildungen
      • Lerneinheiten
      • Pflichtunterweisungen
    • Fachbereiche
      • Management
      • Intensiv- und Anästhesie
      • Psychiatrie
      • OP
      • Kinder
      • Geburtshilfe
    • Bibliothek (mit pflegerischen und medizinischen Titeln der Georg Thieme Verlag KG)
    • Mediathek
      • Filme
      • Podcast
    • Expertenrat
    • Persönliches CNE Punkte-Konto („Mein CNE“) inkl. Berechtigung zur Zertifizierung (Fragebögen einreichen, CNE Punkte sammeln und in Form eines Zertifikates nachweisen)
    • tagesaktuelle Meldungen und Science kompakt
  • fünfmal im Jahr die Fachzeitschriften CNE.fortbildung und CNE.magazin in einer Sendung
  • Sammelordner für die Lerneinheiten (einmalig)
  • Gutschein für die kostenfreie Erst- und Re-Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Zustandekommen des Vertrages

Vertragssprache und Bezahlung

Für den Vertragsschluss mit uns steht Ihnen ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

.......
Einzellizenz

Beschreibung des Angebotes

Die CNE Einzellizenz umfasst das gesamte Leistungsspektrum von CNE und enthält folgende Elemente:

  • Zugang zu CNE.online – der größten Wissensplattform für Pflegende - inkl. der Komponenten:
    • Fortbildungen
      • Lerneinheiten
      • Pflichtunterweisungen
    • Fachbereiche
      • Intensiv- und Anästhesie
      • Psychiatrie
      • OP
      • Kinder
      • Geburtshilfe
      • Pflegemanagement
    • Bibliothek (mit pflegerischen und medizinischen Titeln der Georg Thieme Verlag KG)
    • Mediathek
      • Filme
      • Podcast
    • Expertenrat
    • Persönliches CNE Punkte-Konto („Mein CNE“) inkl. Berechtigung zur Zertifizierung (Fragebögen einreichen, CNE Punkte sammeln und in Form eines Zertifikates nachweisen)
    • tagesaktuelle Meldungen und Science Kompakt
  • fünfmal im Jahr die Fachzeitschriften CNE.fortbildung und CNE.magazin in einer Sendung
  • Sammelordner für die Lerneinheiten (einmalig)
  • Gutschein für die kostenfreie Erst- und Re-Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Preis für eine Einzellizenz

  • Jahreslizenz Standard:
  • Jahreslizenz ermäßigt: *
    • * Der ermäßigte Preis gilt für:
    • * Mit Ihrer Auswahl des für Sie zuständigen Lizenzpreises erklären Sie Mitglied in einem Mitgliedsverband des Deutscher Pflegerat e.V. zu sein oder Autor der Georg Thieme Verlag KG. Wir sind berechtigt, hierüber einen geeigneten Nachweis zu verlangen und/oder bei den entsprechenden Verbänden einzuholen.

Alle Preisangaben verstehen sich in Deutschland inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 7%. Die Mehrwertsteuer-Berechnung außerhalb Deutschlands beträgt für Österreich zzgl. 20%, für die Schweiz zzgl. 0%.

Die genannten Preise verstehen sich außerdem inkl. Versandkosten.

Beginn und Dauer der Lizenz

Die Lizenzierung beginnt mit dem Zugang unserer E-Mail mit dem Bestätigungslink. Der Einstieg in die CNE Einzellizenz ist jederzeit möglich.
Die Lizenzierung über die Nutzung von CNE wird für unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die Einzellizenz kann jeweils bis 30. September zum Jahresende schriftlich gekündigt werden (Brief, Fax, E-Mail).



Neu in CNE


Pneumonie bei Kindern

30.12.2016. Diagnose: Ultraschall als Alternative zum Röntgen.

Mindestbesetzung und feste Arbeitszeiten

29.12.2016. Ver.di plant erste trägerübergreifende Tarifkampagne.

Prostatakrebs

23.12.2016. Studie: Weniger Inkontinenz und Potenzstörungen nach Strahlentherapie.

Krankheitsdaten für bessere Therapie

22.12.2016. Umfrage: 71 Prozent der Deutschen würden Informationen bereitstellen.

Krankenhauskosten um 3,8 Prozent gestiegen

21.12.2016. Kosten für stationäre Versorgung: 84,2 Milliarden Euro im Jahr 2015.

Pflegereform

20.12.2016. Bundesrat stimmt Drittem Pflegestärkungsgesetz zu.

Niedersachsen: Kammergesetz verabschiedet

13.12.2016. Selbstverwaltung kommt für rund 70.000 Pflegende im Bundesland.

Case Management nach Herzinfarkt

12.12.2016. Ältere Patienten profitieren von der Nachsorge durch Pflegende.

Flexible Hilfe in direkter Nähe

08.12.2016. Witten: Neuer Online-Marktplatz für Helfer und Pflegebedürftige.

Kaum noch Zeit für Patienten

07.12.2016. DGCH: Leistungsverdichtung im OP belastet Patienten und Mitarbeiter.

Scheitert die Ausbildungsreform?

06.12.2016. Generalistik: Gröhe mit Widerständen in eigener Partei konfontiert.

Laufen gegen Depression

05.12.2016. Rheinland-Pfälzisches Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Weiterbildung Notfallpflege

02.12.2016. Universitätsklinik Regensburg bietet Lehrgang ab April 2017 an.

Krebs: 482.500 Neuerkrankungen in 2013

01.12.2016. Erster Bericht zum Krebsgeschehen in Deutschland veröffentlicht.

Pflegende haben hohes Risiko für psychische Erkrankungen

30.11.2016. BKK Report: Altenpflegende besonders gefährdet.

Rückenschmerz: Patienten überschätzen Bildaufnahmen

29.11.2016. Studie offenbart überzogene Erwartungen von Betroffenen und Ärzten.

Mehrheit der Deutschen hat Angst vor Krebs

24.11.2016. DAK-Gesundheit veröffentlicht Umfrageergebnisse.

Diabetes: Komplikationen in Kliniken vermeiden

23.11.2016. DDG veröffentlicht Positionspapier zur Behandlung im Krankenhaus.

Architektur gegen multiresistente Erreger

21.11.2016. Projekte zum baulichen Infektionsschutz im Krankenhaus.

Geflüchtete Menschen in Pflegeberufen

18.11.2016. NRW fördert Projekt zur beruflichen Integration.

Typ-1-Diabetes

17.11.2016. Erkrankung vor Auftreten der Symptome diagnostizieren und behandeln.

DBR: Pflegeberufsgesetz umgehend umsetzen

15.11.2016. Verweigerung führt Benachteiligung von Frauen fort.

Welt-Diabetes-Tag

14.11.2016. DBfK fordert besseren Schutz vor Nadelstichverletzungen.

Arzneimittelnovelle

11.11.2016. Bundestag verabschiedet umstrittene Arzneimittelreform.

Pflege im G-DRG-System 2017

10.11.2016. Neues Basis-Assessment erleichtert die Dokumentation.

14. Pflegekongress Hamburg

09.11.2016. Mehr als 1000 Besucher informierten sich über Patientenorientierung, Berufspolitik und mehr.

Reform der Pflegeausbildung

07.11.2016. Fraktionstreffen wegen geringer Aussicht auf Einigung abgesagt.

Metabolisches Syndrom

04.11.2016. Zu wenig Schlaf erhöht das Risiko für die Stoffwechselerkrankung.

Fallpauschalenkatolog 2017

03.11.2016. DPR begrüßt Aufnahme von Pflegebedarfsfaktoren.

Mehr Zeit für Händehygiene

02.11.2016. Kammerpräsident Mai warnt vor Sparmaßnahmen in der Pflege.

Sozialleistung und Gesundheitsempfinden

31.10.2016. Empfänger stufen Gesundheit oft schlechter ein.

Pflegekammer NRW

28.10.2016. Anhörung: Befürworter und Gegner im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Sichere Personalbemessung

27.10.2016. ICN richtet Appell an die Industrienationen.

Diabetesrisiko durch Schichtarbeit

26.10.2016. Verschiebung des Schlaf-Wach-Rhythmus kann Glukosestoffwechsel stören.

Türsteher vor der Notaufnahme

24.10.2016. Kliniken reagieren auf Gewalt gegen Mitarbeiter.

DAK-Pflegereport 2016

21.10.2016. Mehrheit will zu Hause sterben. Tatsächlich sterben 75 Prozent in Heim oder Klinik.

Sonderweg Vereinigung der Bayerischen Pflege

20.10.2016. Präsident des DPR übt Kritik an bayerischer Interessensvertretung.

Rückenschmerzen

17.10.2016. Bildgebung oft erst nach vier bis sechs Wochen sinnvoll.

Jeder vierte Deutsche fühlt sich häufig gestresst

13.10.2016. TK Studie: Job ist maßgeblicher Belastungsfaktor.

Perinatalzentren scheitern an G-BA-Vorgaben

12.10.2016. DKG fordert Änderung der G-BA-Richtlinie für Früh- und Reifgeborene.

Welt Adipositas Tag

10.10.2016. 10.10.2016. Experten fordern Bundesbeauftragten für Diabetes und Adipositas.

iFight-Depression

07.10.2016. Stiftung Depressionshilfe stellt Selbstmanagement-Tool vor.

Häufige Erkrankungen in Praxen

06.10.2016. Fast jeder Zweite kommt wegen Muskel-Skelett- oder Atemwegserkrankungen.

Sprinkler in Klinik und Heim

05.10.2016. Patientenschützer setzen sich für besseren Brandschutz ein.

Weltherztag

29.09.2016. Studie: Wissen über Infarktzeichen verringert Zeitverlust.

DRG-Katalog 2017

28.09.2016. GKV, PKV und DKG vereinbaren DRG- und PEPP-Katalog für Kliniken.

7. CNE LeadershipTage

27.09.2016. In Stuttgart besuchten über 40 Führungskräfte die Austauschveranstaltung.

Digitalisierung in Kliniken

26.09.2016. Anteil der Krankenhäuser mit realisierten, digitalen Einzelprojekten wächst.

Demenz vorbeugen

23.09.2016. Welche Risikofaktoren die Hirnleistung negativ beeinflussen.

Nur jeder vierte Krebspatient stirbt zu Hause

22.09.2016. Studie: Mehr als der Hälfte der Betroffenen verstirbt im Krankenhaus.

Migrantensensible Pflege

21.09.2016. Studie untersucht Bedürfnisse von Migranten der Gastarbeitergeneration.

Demenz betrifft auch Kinder und Jugendliche

20.09.2016. ZQP-Umfrage: 29 Prozent haben einen an Demenz erkrankten Angehörigen.

Medikationssicherheit

16.09.2016. Zweiter Internationaler Tag der Patientensicherheit.

Weidner: „Gesetz ist überfällig!“

14.09.2016. DIP-Direktor warnt vor einem Scheitern der Pflegebildungsreform.

OP-Risiko in spezialisierter Klinik geringer

13.09.2016. Bertelsmann Studie: Sicherheit steigt mit der Zahl der Eingriffe.

Strahlentherapie bei Gehirnmetastasen

12.09.2016. Studie stellt Behandlungsansatz grundsätzlich in Frage.

Pruritus durch Dialyse

08.09.2016. Forscher untersuchen erstmalig Ursachen und Folgen des chronischen Juckens.

Senioren: Stromtherapie fördert Schlaf

07.09.2016. Studie weist auf bessere Schlafqualität und Gedächtnisleistung hin.

Sicher im Krankenhaus

06.09.2016. Hessische Landesregierung stellt Patientenbroschüre vor.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

02.09.2016. Moderate Bewegung im Alter verringert Sterblichkeit um 50 Prozent.

Generalistik nicht aufweichen

01.09.2016. Landespflegekammer RLP unterstützt Gröhes Linie.

Impfen: Neue Empfehlungen

30.08.2016. STIKO überarbeitet Pneumokokken-Schutzimpfung und gibt Hinweise zur Reduktion von Stress und Schmerz.

Multiresistente Bakterien im Krankenhaus

26.08.2016. Zehn Prozent der Patienten bringen Keime von zu Hause mit.

Pflege türkischstämmiger Senioren

24.08.2016. Forscher erkennen Mangel an kulturspezifischem Grundwissen bei Pflegenden.

19 Millionen Patienten wurden 2015 in Kliniken behandelt.

23.08.2016. Durchschnittlicher Aufenthalt der Behandelten: 7,4 Tage.

Palliative Pflege in Krankenhäusern

22.08.2016. Neue Mindestmerkmale für Versorgung am Lebensende.

Grippeimpfung bei Adipositas weniger wirksam

19.08.2016. Antikörpertiter sinkt schneller als bei Normalgewichtigen.

Digitale Sturzprävention

18.08.2016. Gehtraining in virtueller Umgebung hilft, Stürze zu vermeiden.

Viele Patientenverfügungen sind zu ungenau

17.08.2016. Urteil des Bundesgerichtshofs löst Verwirrung aus.

Die richtige Pflegemaßnahme

16.08.2016. Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) veröffentlicht Online-Übersicht.

Tabuthema Trauer

15.08.2016. Für einen offenen Umgang mit Tod und Trauer am Arbeitsplatz.

Entlassungsmedikamente

11.08.2016. Patienten unzureichend aufgeklärt.

Hat die Klingel ausgedient?

10.08.2016. Interaktive Uhr verspricht mehr Sicherheit und Effektivität bei Patientenrufen

Keimträger Krankenhauskleidung

09.08.2016. Vor allem langärmelige Kittel verbreiten nosokomiale Infektionen.

Niederlage für Kammergegner

08.08.2016. Verfassungsbeschwerde abgewiesen.

Neue Pflegeansätze für Demenzkranke

05.08.2016. Australisches Konzept könnte auch Vorbild für Deutschland sein.

Pflege in KH-Planung berücksichtigen

04.08.2016. DBfK Nordwest fordert Beteiligung der Pflege in NRW.

Depressionen: Künstliche Krampfanfälle können helfen

02.08.2016. Neues Computerprogramm soll den Erfolg vorausberechnen.

Rückgang berufsbedingter Hepatitis B- und -C-Infektionen

01.08.2016. Besserer Schutz vor Stichverletzungen und mehr Schutzimpfungen.

Pflegekammer: Bayerischer Sonderweg „fatal“

29.07.2016. Mitwirkungsrecht der Pflegenden werde beschnitten.

Alkoholisiert in der Notaufnahme

28.07.2016. Studie erkennt klare Muster bei betrunkenen Patienten in der Notaufnahme.

Schutz vor Implantatinfektionen

27.07.2016. Antibakterielle Oberfläche beugt implantat-assoziierten Infektionen vor.

Übersetzung per Video-Dolmetscher

26.07.2016. Universitätsklinikum Halle startet wegweisendes Projekt.

Das Krankenhaus der Zukunft

25.07.2016. Studie benennt vielfältige Anforderungen an Kliniken.

90 Prozent aller Schlaganfälle vermeidbar

22.07.2016. Beeinflussbare Risikofaktoren müssen rechtzeitig behandelt werden.

Pflegedokumentation

21.07.2016. Mindestanforderungen aus pflegepraktischer Sicht.

Ausbildung in Pflegeberufen

20.07.2016. Statistisches Bundesamt: 61.800 Berufsstarter im Jahr 2014.

Schlafmittel im Krankenhaus

19.07.2016. Pflegende würden Medikamente häufiger einsetzen als Ärzte.

Mehr Patienten für weniger Pflegende

18.07.2016. Zahl der Beschäftigten sank zwischen 1994 und 2014 um 6,9 Prozent.

Unklare Verbandstoffdefinition

15.07.2016. Landespflegekammer RLP fordert Nachbesserung beim HHVG- Entwurf.

Keine Kammer in Bayern

14.07.2016. Berufsverbände kritisieren Interessensvertretung „Vereinigung der bayerischen Pflege.“

Teddy-Klinik soll Ängste abbauen

13.07.2016. Studierende der Uni W/H behandeln heute 150 Plüschtiere und Puppen.

Report Altersdaten

11.07.2016. Jeder dritte pflegende Angehörige ist stark bis sehr stark belastet.

Inkontinenz bei geriatrischen Patienten

08.07.2016. Aktualisierte DGG-Leitlinie erhält S2e-Status.

Wagner: „Substitution konsequent nutzen“

07.07.2016. DPR bezieht Position zum GMK Beschluss zur erweiterten Delegation.

Multiresistente Erreger in häuslicher Pflege

04.07.2016. Pflegende Angehörige häufig unzureichend über Hygiene informiert.

Kommunikation bereits in der Ausbildung stärken

30.06.2016. Pflegeforscher aus Bremen entwickeln Mustercurriculum.

Pflegekräfte: Umworben, aber auch gefordert

29.06.2016. 29.06.2016. Bewerber können vom Fachkräftemangel profitieren.

Erschöpfung statt Erholung

28.06.2016. Wie Familienarbeit die psychische Gesundheit belastet.

Tod nach Myokardinfarkt

24.06.2016. Risiko bei Menschen mit Diabetes um 56 Prozent höher.

Herausforderndes Verhalten

22.06.2016. Juniorprofessorin Margarete Halek erforscht Reaktionen von Menschen mit Demenz.

Bilddiagnostik bei Rückenschmerz

21.06.2016. MRT und CT frühestens nach sechs Wochen einsetzen.

Welt-Kontinenz-Woche

20.06.2016. Infoveranstaltungen sollen Hemmschwellen senken und Therapieoptionen aufzeigen.

Landespflegekammer äußert sich zur Verfassungsbeschwerde

16.06.2016. Belange der Berufsgruppe durch die Kammer regeln.

Kabelloser Herzschrittmacher

14.06.2016. An der Uniklinik Ulm erstmals kabelloser Schrittmacher gelegt.

Ernährung bei Demenz

13.06.2016. Neue Leitlinie empfiehlt Standard-Screening auf Mangelernährung.

Demenz: Häufige Herausforderung in Kliniken

10.06.2016. Studie liefert Planungsgrundlage für Krankenhäuser.

Digitalisierung kommt zu kurz

09.06.2016. Entscheider kritisieren Ausbildung in Pflege und Medizin.

Senioren: Zwei Drittel haben Angst vor Demenz

08.06.2016. Umfrage mit 764 Senioren ab 65 Jahren.

Aktionstag gegen den Schmerz

06.06.2016. DBfK bietet Hotline mit Pflegeexperten an.

Organ- und Gewebespende

03.06.2016. Umfrage: 81 Prozent stehen dem Thema positiv gegenüber, 32 Prozent besitzen Organspendeausweis

Mundgesundheit erhalten

02.06.2016. ZQP und BZÄK veröffentlichen Kurzfilme zur korrekten Mund- und Zahnpflege.

Patientenzufriedenheit

30.05.2016. Patienten akzeptieren eher Personalmangel als Zeitarbeitskräfte.

Multiple Sklerose

25.05.2016. Forscher decken Abwehrdefizit auf und finden passenden Wirkstoff für schubförmigen Verlauf.

Sensormatte erkennt Angst, Atemnot und Stress

18.05.2016. ISenDi: ein Alarmsystem für schwerkranke Patienten.

Welt-Hypertonie Tag 2016

17.05.2016. Aktionstag findet unter dem Motto „Blutdruck in Bewegung“ statt.

Diabetes Typ 2: 270.000 Neuerkrankungen pro Jahr

13.05.2016. DDG bietet Pflege-Weiterbildungen an.

Baden-Württemberg: Drohender Personalabbau

04.05.2016. Landesgruppe des BV Pflegemanagement fordert bessere Rahmenbedingungen.

Noroviren und Milben im Krankenhaus

03.05.2016. Häufig ebnen Mitarbeiter Erregern den Weg zum Patienten.

Pflege-Thermometer 2016

02.05.2016. Mangel an Fachkräften und Finanzierungslücken belasten ambulante Pflege.

Charité und ver.di einigen sich

29.04.2016. Bundesweit erster Tarifvertrag, der Mindestbesetzungen für die Pflege vorsieht.

Warnstreiks in kommunalen Kliniken

22.04.2016. Ver.di: 6 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte im öffentlichen Dienst.

Thieme Teaching Award

21.04.2016. Uni Greifswald erhält Auszeichnung für interprofessionelles Lehrprojekt.

Abrechnungsbetrug in der häuslichen Pflege

20.04.2016. Kassen und Gesundheitspolitiker fordern unangemeldete Kontrollen.

ZQP-Studie zur Pflegequalität

19.04.2016. Personalmangel ist für 70 Prozent die wichtigste Ursache unzureichender Versorgung.

Bessere Übergaben nach Operationen

18.04.2016. SBAR-Konzept soll Patientensicherheit erhöhen.

Notfälle im Vorfeld vermeiden

15.04.2016. AWMF spricht sich für Medizinische Einsatzteams in Kliniken aus.

Jeder Zweite ist Sportmuffel oder Antisportler

14.04.2016. TK stellt Bewegungsstudie vor.

Neue Leitlinie für Parkinson

13.04.2016. Erstmals nichtmedikamentöse und alternative Therapieansätze bewertet.

Pflegekammer Rheinland-Pfalz

05.04.2016. Auch Pflegende aus anderen Bundesländern können sich freiwillig registrieren.

Praktische Pflegeexperten

31.03.2016. Bachelor „Pflegeexpertise“ baut auf der Berufspraxis der Studierenden auf.

Prognose nach Schlaganfall

30.03.2016. Gehirnaktivitäten können Heilungsverlauf früh anzeigen.

Zu wenig Wissen über kultursensible Pflege

29.03.2016. ZQP-Studie deckt Nachholbedarf bei ambulanten Diensten auf.

Klinische Krisenbegleiter

24.03.2016. Bessere Betreuung von schwerkranken Kindern und Angehörigen auf Intensivstationen.

Exergames für Menschen mit Demenz

23.03.2016. Konsolenspiel beinhaltet biografische Elemente und soll Aktivität erhöhen.

Internationaler Tag der Pflege

21.03.2016. Handbuch liegt in deutscher Übersetzung vor.

Neue Broschüre informiert zu Nadelstichverletzungen

18.03.2016. Prävention und was nach einem Unfall zu tun ist.

Boys‘Day 2016: DBfK ruft zum Mitmachen auf

17.03.2016. Am 28. April können Jungen in „typische Frauenberufe“ reinschnuppern.

Frauen sind anders krank als Männer

16.03.2016. DAK-Studie zeigt deutliche Unterschiede der Geschlechter.

Verdi-Umfrage: Pflege-Azubis unzufriedener als andere

15.03.2016. Überstunden, Zeitmangel und fehlende Praxisanleitungen.

Hepatitis C heilbar bei fortgeschrittener Leberzirrhose

14.03.2016. Potenziell weniger Transplantationen nötig.

Deutscher Pflegetag 2016

11.03.2016. Westerfellhaus fordert Pflegende auf, sich über geplante Ausbildungsreform zu informieren.

Arbeitnehmer wünschen sich mehr Gesundheitsangebote

10.03.2016. Fitnessförderung der Betriebe ist jedem Zweiten wichtig bei der Jobsuche.

Kritik an DPR-Positionspapier zur Krankenhausfinanzierung

08.03.2016. Fachgesellschaft „Profession Pflege“ fordert Nursing related groups.

Charité: Tarifabschluss droht zu scheitern

07.03.2016. Klinikum will Servicekräfte als Pflegestellen zählen.

Kammer RLP: Vorstand steht fest

04.03.2016. Vertreter wählen Präsident und 8 weitere Mitglieder.

Ausbildungsverordnung für Generalistik veröffentlicht

03.03.2016. BGM stellt Eckpunkte der inhaltlichen Vorgaben vor.

Kreativität kommt nicht im Schlaf

02.03.2016. Nachtruhe fördert das Gedächtnis, aber nicht die erfinderische Problemlösung.

Gesundheit – Auch eine Frage des Geldes

01.03.2016. Sozial Benachteiligte beurteilen ihr Befinden öfter negativ.

Organisierte Suizidbeihilfe in Deutschland

26.02.2016. Angst vor Pflegebedürftigkeit ist häufiges Motiv.

DPR: Mehr Personal durch bessere Finanzierung

25.02.2016. Positionspapier fordert dreizügiges Vorgehen für mehr Pflegende.

DBfK unterstützt Initiative „Rauchfrei Pflegen“

24.02.2016. Aktion setzt sich dafür ein, Tabakkonsum zu reduzieren.

Generalistik: Länder wollen mehr Zeit

23.02.2016. Bundesrat empfiehlt, neue Ausbildung erst 2019 zu starten.

Karlsruhe: Klage gegen „Pflegenotstand“ abgelehnt

22.02.2016. Bundesverfassungsgericht sieht keinen Bedarf zu handeln.

Herzinfarkt: Risiko für Pflegende mit Hypertonie erhöht

18.02.2016. Hohe körperliche Belastung kann Arteriosklerose beschleunigen.

Zweitmeinung vor Fußamputation gefordert

17.02.2016. Diabetes-Gesellschaft will Zahl der Amputationen senken.

Selbstreflexion: Lernen durch Erleben

16.02.2016. ZQP veröffentlicht Themenheft zu Schattentagen in der Pflege.

Pflegeberufsgesetz: Kritiker fordern Moratorium

12.02.2016. Bündnis90/Die Grünen wollen Gesetz für Generalistik stoppen.

Kammer Niedersachsen: Gesetzesentwurf kommt in den Landtag

11.02.2016. Pflegeverbände begrüßen den Schritt.

Psychotherapie im Netz

10.02.2016. Expertinnen warnen vor Risiken und Stolperfallen.

Demenz: Was Erinnerung bedeutet

08.02.2016. Fotoprojekt des ZQP soll Bewusstsein für Umgang mit Betroffenen schaffen.

Flüchtlinge medizinisch unterversorgt

05.02.2016. Experten fordern bundesweit einheitlichen Zugang zum Arzt.

Weltkrebstag: Wir können. Ich kann.

04.02.2016. Internationale Krebsorganisation ruft zu Engagement und Mitarbeit auf.

„Mein Recht auf Frei“

03.02.2016. DBfK startet bundesweite Aktion zum Arbeitsrecht.

Kinder, Küche, Koronarsyndrom

02.02.2016. Stereotypes weibliches Rollenverhalten erhöht Risiko für Re-Infarkte.

Zika: WHO erwägt, internationalen Notfall auszurufen

29.01.2016. Risiko für Deutschland laut RKI gering.

Pflegezukunft: Wertgeschätzt, professionell und auf Augenhöhe

28.01.2016. Politik, Verbände und Pflegeschülerschaft diskutieren.

Bessere Pflege muss nicht mehr kosten

27.01.2016. Mehr Personal und hoher Pflegestandard reduzieren Op-Komplikationen.

Was wir essen, beeinflusst, wie wir schlafen

26.01.2016. Gemüse und Getreide fördern erholsamen Schlaf.

600 Handlungsempfehlungen erarbeitet

25.01.2016. Enquetekommission Pflege Baden-Württemberg stellt Abschlussbericht vor.

Parkinson: Physio- und Ergotherapie helfen nicht

22.01.2016. Beweglichkeit und Lebensqualität verbessern sich im Frühstadium nicht.

Personalsituation in NRW ermitteln

21.01.2016. dip führt Studie zu Fachkräftebedarf und Berufsperspektive durch.

Kammer Schleswig-Holstein: Vorstand gewählt

20.01.2016. 5 Pflegende von Errichtungsausschuss berufen.

Zuckersteuer in britischen Krankenhäusern

19.01.2016. Staatlicher Gesundheitsdienst will Konsum von Süßigkeiten senken.

Ratgeber Gesundheit für Asylsuchende

18.01.2016. BMG veröffentlicht Infobroschüre in 5 Sprachen.

Fiebermessen: Rektal sollte Standard sein

15.01.2016. Periphere Methoden für diagnostische Zwecke zu ungenau.

Generalistik kommt

14.01.2016. Bundeskabinett stimmt dem Entwurf des Pflegeberufsgesetzes zu.

Jobmotor Pflege: Anzahl der Beschäftigten steigt

13.01.2016. Branche verzeichnet die meisten neuen Arbeitsplätze.

Pflege und Beruf zu vereinbaren bleibt schwierig

12.01.2016. Fazit nach einem Jahr: Neues Gesetz kaum umgesetzt.

Blasenentzündung: Verzicht auf Antibiotika ist Option

08.01.2016. Zwei Drittel der Harnwegsinfektionen heilen nur mit Ibuprofen aus.

Pflegepolitik: Was ändert sich 2016?

07.01.2016. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick.