Datenschutzrichtlinien

Zum Schutz Ihrer Privatsphäre

Der Schutz von personenbezogenen Daten und somit Ihrer Privatsphäre ist für die Thieme Verlagsgruppe von größter Relevanz. Wir möchten Sie deshalb an dieser Stelle darüber informieren, wie wir Ihre Daten schützen. Für die Thieme Verlagsgruppe ist es selbstverständlich, dass dabei alle gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz eingehalten werden, um Ihnen einen größtmöglichen Schutz Ihrer Privatsphäre zu gewährleisten. Bitte lesen Sie sich die folgenden Informationen sorgfältig durch. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei einer Registrierung für unsere Newsletter oder sonstigen Dienstleistung freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung.

Ebenfalls nutzen wir Ihre Daten dazu, um Sie gegebenenfalls über Produkte und Dienstleistungen zu informieren, die Sie interessieren könnten. Indem Sie sich für die Produkte und Dienstleistungen der Thieme Verlagsgruppe anmelden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten in dieser Form genutzt werden. Sie können der Verwendung für diesen Zweck jederzeit widersprechen.

Zusätzlich werden auf dieser Website durch Technologien der Webtrends Inc. (www.webtrends.com) Daten in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten werden unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt. Hierzu können Cookies (s. Verwendung von Cookies) eingesetzt werden, die allerdings Daten ausschließlich in pseudonymer Form sammeln und speichern. Die Daten werden nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Website persönlich zu identifizieren und werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel oder ein „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden: http://developers.facebook.com/plugins.

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie Facebookmitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Ebenfalls ist es möglich Facebook-Social-Plugins mit Add-ons für Ihren Browser zu blocken, zum Beispiel mit dem Facebook Blocker.

Quelle: http://spreerecht.de/datenschutz/2010-10/das-rechtliche-risiko-bei-facebooks-like-button-inkl-muster-fuer-die-datenschutzerklaerung

Weitergabe personenbezogener Daten, Bonitätsprüfung

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter. Sofern wir in Vorleistung treten, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft bei der SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden ein. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten der Thieme Verlagsgruppe werden Cookies verwendet. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Sie richten dort keinen Schaden an und enthalten keinerlei persönliche Daten über Sie. Die in den Cookies enthaltenen Informationen ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen. Dies dient der Benutzerfreundlichkeit und erleichtert Ihnen die Nutzung unserer Internetseiten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme grundsätzlich ausschließen.

Newsletter und Mailing-Listen

Falls Sie es wünschen, senden wir Ihnen Informationen über unsere Produkte und Dienstleistungen zu (Newsletter-Service). Hierbei werden personenbezogene Daten erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus bei der Registrierung für Newsletter mitteilen, wenn Sie an einer Umfrage oder einem Internetgewinnspiel teilnehmen oder per Mail eine Anfrage an uns richten.

Im Rahmen der personalisierten Dienste der Georg Thieme Verlag KG werden Ihre Registrierungsdaten zur Pflege der Kundenbeziehung und bedarfsgerechten Gestaltung unserer elektronischen Dienste erhoben und verarbeitet. Über eine kurze E-Mail an kundenservice@thieme.de können Sie persönliche Daten aktualisieren, korrigieren oder löschen lassen.

Wenn Sie an unserem Newsletter nicht mehr interessiert sind, so steht Ihnen in jeder Ausgabe ein Link zur Verfügung, über den Sie sich abmelden können.

Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Recht auf Widerruf

Wenn Sie uns personenbezogene Daten überlassen haben, können diese jederzeit wieder gelöscht werden. Daten für Abrechnungs- oder buchhalterische Zwecke sind von einer Löschung nicht berührt. Der Datensammlung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.

Ansprechpartner für Datenschutz

Bei Fragen oder Anregungen zu unseren Datenschutzbestimmungen wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Herr N. Kirsch, Tel.: +49 711 8931-216, datenschutz@thieme.de

CNE Einzellizenz

Nutzungs- und Bestellbedingungen

Zur Nutzung des Angebotes muss eine Registrierung durchgeführt werden, bei der eine gültige E-Mail-Adresse angegeben und ein Passwort angelegt werden müssen. Benutzernamen und Kennwort legen Sie während der Registrierung selbst fest. Nach dem Klick auf einen Bestätigungslink in einer Registrierungsmail können Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf CNE.online anmelden.

Geltungsbereich, Vertragspartner

Diese Nutzungs- und Bestellbedingungen gelten für die Bestellung der CNE Einzellizenz über diese Website und regeln die Vertragsbeziehung zwischen Ihnen und der Georg Thieme Verlag KG, Rüdigerstr. 14, 70469 Stuttgart (s. Impressum) für die Bereitstellung und Nutzung der CNE Einzellizenz.
Wenn nachfolgend auf „wir“ oder auf „uns“ Bezug genommen wird, bezieht sich dies stets auf die Georg Thieme Verlag KG. Unser Angebot richtet sich an Verbraucher im Sinne von § 13 BGB. Verbraucher ist danach jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Wenn Sie als Institution nicht zu diesem Kreis gehören (z. B. Krankenhäuser, Pflegedienste, Hochschulen), wenden Sie sich zum Erwerb einer institutionellen Lizenz bitte an eproducts@thieme.de. Die Nutzungs- und Lizenzierungsbedingungen für institutionelle Kunden werden in einem Vertrag geregelt und von den Verantwortlichen der Institution per Unterschrift bestätigt.

Beschreibung des Angebotes

Die CNE Einzellizenz umfasst das gesamte Leistungsspektrum von CNE und enthält folgende Elemente:

  • Zugang zu CNE.online – der größten Wissensplattform für Pflegende - inkl. der Komponenten:
    • Fortbildungen
      • Lerneinheiten
      • Pflichtunterweisungen
    • Fachbereiche
      • Management
      • Intensiv- und Anästhesie
      • Psychiatrie
      • OP
      • Kinder
      • Geburtshilfe
    • Bibliothek (mit pflegerischen und medizinischen Titeln der Georg Thieme Verlag KG)
    • Mediathek
      • Filme
      • Podcast
    • Expertenrat
    • Persönliches CNE Punkte-Konto („Mein CNE“) inkl. Berechtigung zur Zertifizierung (Fragebögen einreichen, CNE Punkte sammeln und in Form eines Zertifikates nachweisen)
    • tagesaktuelle Meldungen und Science kompakt
  • fünfmal im Jahr die Fachzeitschriften CNE.fortbildung und CNE.magazin in einer Sendung
  • Sammelordner für die Lerneinheiten (einmalig)
  • Gutschein für die kostenfreie Erst- und Re-Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Zustandekommen des Vertrages

Vertragssprache und Bezahlung

Für den Vertragsschluss mit uns steht Ihnen ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

.......
Einzellizenz

Beschreibung des Angebotes

Die CNE Einzellizenz umfasst das gesamte Leistungsspektrum von CNE und enthält folgende Elemente:

  • Zugang zu CNE.online – der größten Wissensplattform für Pflegende - inkl. der Komponenten:
    • Fortbildungen
      • Lerneinheiten
      • Pflichtunterweisungen
    • Fachbereiche
      • Intensiv- und Anästhesie
      • Psychiatrie
      • OP
      • Kinder
      • Geburtshilfe
      • Pflegemanagement
    • Bibliothek (mit pflegerischen und medizinischen Titeln der Georg Thieme Verlag KG)
    • Mediathek
      • Filme
      • Podcast
    • Expertenrat
    • Persönliches CNE Punkte-Konto („Mein CNE“) inkl. Berechtigung zur Zertifizierung (Fragebögen einreichen, CNE Punkte sammeln und in Form eines Zertifikates nachweisen)
    • tagesaktuelle Meldungen und Science Kompakt
  • fünfmal im Jahr die Fachzeitschriften CNE.fortbildung und CNE.magazin in einer Sendung
  • Sammelordner für die Lerneinheiten (einmalig)
  • Gutschein für die kostenfreie Erst- und Re-Registrierung für beruflich Pflegende (RbP)

Preis für eine Einzellizenz

  • Jahreslizenz Standard:
  • Jahreslizenz ermäßigt: *
    • * Der ermäßigte Preis gilt für:
    • * Mit Ihrer Auswahl des für Sie zuständigen Lizenzpreises erklären Sie Mitglied in einem Mitgliedsverband des Deutscher Pflegerat e.V. zu sein oder Autor der Georg Thieme Verlag KG. Wir sind berechtigt, hierüber einen geeigneten Nachweis zu verlangen und/oder bei den entsprechenden Verbänden einzuholen.

Alle Preisangaben verstehen sich in Deutschland inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer in Höhe von 7%. Die Mehrwertsteuer-Berechnung außerhalb Deutschlands beträgt für Österreich zzgl. 20%, für die Schweiz zzgl. 0%.

Die genannten Preise verstehen sich außerdem inkl. Versandkosten.

Beginn und Dauer der Lizenz

Die Lizenzierung beginnt mit dem Zugang unserer E-Mail mit dem Bestätigungslink. Der Einstieg in die CNE Einzellizenz ist jederzeit möglich.
Die Lizenzierung über die Nutzung von CNE wird für unbestimmte Zeit abgeschlossen. Die Einzellizenz kann jeweils bis 30. September zum Jahresende schriftlich gekündigt werden (Brief, Fax, E-Mail).



Meldungen


Worten müssen Taten folgen

19.10.2017. 19.10.2017. DPR fordert spürbare Verbesserungen für die Beschäftigten in der Pflege.

Patientensicherheit

16.10.2017. 16.10.2017. Aktionsbündnis lobt Preis aus. Teilnahme möglich bis 15. November.

Couch Potatoes riskieren Arthrose

11.10.2017. 11.10.2017. Fachgesellschaft empfiehlt mehr Bewegung im Alltag.

SEEGEN

09.10.2017. Forschungsprojekt zur seelischen Gesundheit am Arbeitsplatz Krankenhaus.

Influenza

04.10.2017. Vor allem ältere Menschen sind stark betroffen.

Lunge regelmäßig durchlüften

02.10.2017. Atemübungen schützen ältere Patienten vor Pneumonien.

Demenzversorgung

25.09.2017. Uni Witten/Herdecke bietet Studienreisen in die Niederlande an.

8. CNE LeadershipTage

21.09.2017. Fortbilden und Netzwerken in angenehmer Atmosphäre.

HIPSTA

18.09.2017. Interprofessionelles Praxistraining auf Station an der Universitätsklinik Heidelberg.

Franz Wagner ist neuer Präsident des DPR

15.09.2017. Wagner tritt Nachfolge von Andreas Westerfellhaus an.

3. Internationaler Tag der Patientensicherheit

14.09.2017. Motto: „Speak Up! Wenn Schweigen gefährlich ist“.

15 Jahre Darmkrebsvorsorge

13.09.2017. Irrtümer und Fakten: Was Sie über Darmkrebs wissen sollten.

Jeder vierte Klinikpatient leidet auch an Diabetes

11.09.2017. Stoffwechselerkrankung verlängert Klinikaufenthalt.

Landespflegekammer RLP

06.09.2017. Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl veröffentlicht.

RWI-Studie

04.09.2017. Pflegende Angehörige haben es auf dem Arbeitsmarkt schwerer.

Problem Bluthochdruck

31.08.2017. Globale Bewertung für ältere Patienten nötig.

Diabetes mellitus Typ 2

28.08.2017. Betroffene sollten mehr und besser geschult werden.

Ausgezeichnete Krankenpflege

24.08.2017. Uniklinikum Heidelberg verleiht 1. Heidelberger Pflegepreis.

Höheres Risiko für Komplikationen

21.08.2017. Fast jeder vierte Klinikpatient hat Diabetes.

Startschuss für die Bundespflegekammer

17.08.2017. Errichtung einer Gründungkonferenz beschlossen.

Bewegung statt Bettruhe

14.08.2017. Was bei akutem Kreuzschmerz wirklich hilft.

Vor der Bundestagswahl

09.08.2017. Landespflegekammer RLP lädt Politiker zur Diskussion ein.

Pflegeeinrichtungen

07.08.2017. Umfrage: Hälfte der Deutschen fürchtet, im Alter nicht das richtige Pflegeheim zu finden.

Digitale Informations- und Kommunikationstechnologie in der Pflege

03.08.2017. "ePflege"-Studie zum Einsatz und Bedarf

Welt-Hepatitis-Tag 2017

31.07.2017. Hepatitis-B weltweit häufigste chronische Virusinfektion.

Bleibt Pflege Assistenzberuf?

24.07.2017. DBfK übt Kritik an beschlossenem Konzept zum „Physician Assistant“.

Expertenstandard Dekubitusprophylaxe

20.07.2017. DNQP veröffentlicht zweite Aktualisierung.

DBfK zum Fachkräftemangel

17.07.2017. Versäumnisse der Vergangenheit rächen sich.

Bundestagswahlkampf

13.07.2017. ZQP-Umfrage zeigt, wie wichtig Wählern das Thema Pflege ist.

BKK Gesundheitsatlas 2017

10.07.2017. Erkrankungsgeschehen in Pflegeberufen gilt als „besorgniserregend“.

Verhaltensstörungen bei Demenz

06.07.2017. Erst Ursachen herausfinden und dann behandeln.

Adipositas

03.07.2017. Je höher das Übergewicht, desto größer das Risiko für Gefäßerkrankungen und Diabetes.

Internationaler Inkontinenztag

30.06.2017. Dossier: CNE Wissen zu den Themen Harn- und Stuhlinkontinenz.

Behandlung chronischer Wunden

28.06.2017. „InflammAging“ – eine neue Forschungsgruppe an der Uni Jena.

Hauptstadtkongress 2017

26.06.2017. Rückblick auf die Themen des Pflegekongresses.

Extreme Hitze: Ältere und Herzpatienten besonders gefährdet

22.06.2017. Auf Flüssigkeit und Medikamente achten.

Pflegende brauchen echte Mitwirkungsmöglichkeiten

21.06.2017. Mai für weitere Landespflegekammer in Nordrhein-Westfalen.

Politik und Thieme auf dem Hauptstadtkongress

19.06.2017. Was Sie nicht verpassen sollten.

Pflegende Angehörige

13.06.2017. Hauptpflegeperson wendet rund 50 Stunden pro Woche für die Versorgung auf.

Certified Nursing Education

09.06.2017. Zehn Jahre Fortbildung für die Pflege im Krankenhaus!

Pflegepersonaluntergrenzen

06.06.2017. Bundestag beschließt Untergrenzen für pflegesensitive Bereiche ab 2019.

Leberkrebs nach Hepatitis C-Behandlung

30.05.2017. Besteht ein Zusammenhang?

Pflege in deutschen Krankenhäusern

18.05.2017. Personalausstattung im Vergleich zum Ausland unterdurchschnittlich.

Internationaler Tag der Pflegenden

16.05.2017. DBfK verabschiedet Resolution zu Handlungs- und Problemfeldern.

Tag gegen den Schlaganfall

10.05.2017. Videoclip soll mehr Menschen über die Symptome aufklären.

Internationaler Tag der Pflegenden

09.05.2017. UN-Entwicklungsziele und die Rolle der Pflege.

1. Pflegetag Rheinland-Pfalz

05.05.2017. Mehr als 1.200 Teilnehmer besuchten den Landespflegetag.

Trauerbegleitung

02.05.2017. Was Betroffenen bei Verlustgefühlen helfen kann.

Mindestlöhne in der Pflege sollen steigen

27.04.2017. Bis 2020 Wachstum auf 11,35 Euro pro Stunde (West) und 10,85 Euro (Ost).

1. Pflegetag in Rheinland-Pfalz

25.04.2017. Zentrales Treffen findet am 03. Mai in Mainzer Rheingoldhalle statt.

Viele Pflegende zweifeln an langfristiger Arbeitsfähigkeit

21.04.2017. Umfrage des BKK Dachverbands.

Schmerzerleben bei Migrantinnen

18.04.2017. Wie die Kultur das Schmerzempfinden beeinflusst.

Menschen mit Diabetes

13.04.2017. Rund jeder zehnte Betroffene leidet an Depressionen

Patiententötungen

12.04.2017. Zahl von Tötungen in Kliniken höher als vermutet.

UKR startet Weiterbildung Notfallpflege

10.04.2017. Akut- und Notfallversorgung dauerhaft sicherstellen.

Generalistische Pflegeausbildung

07.04.2017. DPR trägt Kompromiss mit, obwohl es anders gewünscht war.

Pflege-Report 2017

06.04.2017. Pflegeheimbewohner erhalten zu viele Psychopharmaka.

DBR: Weg für die Reform frei machen

04.04.2017. Bildungsrat fordert Umsetzung des Pflegeberufsgesetzes.

Deutscher Pflegepreis 2017

29.03.2017. Prof. Dr. Michael Isfort erhält höchste Auszeichnung der Pflege in Deutschland.

Bundespflegekammer

23.03.2017. Berufsverbände und Landespflegekammer RLP plädieren für Interessensvertretung.

Aktiv gegen Depressionen

22.03.2017. Neuer Behandlungsansatz hilft Diabetespatienten

Equal Pay Day

20.03.2017. DBfK setzt sich für faire Löhne für Pflegende ein.

Tag der Rückengesundheit

15.03.2017. Dossier: Welche CNE Inhalte Ihren Rücken und Ihre Psyche stärken.

Volkskrankheit COPD

10.03.2017. Reha kann Atemnotanfälle verhindern.

Pflege im Krankenhaus stärken

09.03.2017. Gesundheitsminister, Fraktionen und Länder sprechen sich für Personaluntergrenzen aus.

Tag der gesunden Ernährung

07.03.2017. Dossier: Welche Inhalte CNE zu den Themen "Ernährung und Krankheit" bereithält.

CNE.magazin-App

06.03.2017. Ihr perfekter Begleiter für IOS und Android.

Schnittstellen in der Versorgung

06.03.2017. DBfK startet Online Umfrage.

Weaning

03.03.2017. Entwöhnung vom Beatmungsgerät erhöht Lebensqualität und senkt Kosten.

Diabetes: Zahl der Patienten in Deutschland höher als erwartet

27.02.2017. Fast jeder Zehnte ist betroffen.

Zwang in der Psychiatrie

23.02.2017. Deutscher Ethikrat führt öffentliche Sachverständigenanhörung durch.

Das Thema Pflege beschäftigt viele Bürger im Wahljahr

22.02.2017. ZQP-Befragung: 43 Prozent ist Versorgung Pflegebedürftiger sehr wichtig.

Heilungschancen nach schwerem Schlaganfall

21.02.2017. Studie zur neurologischen Frührehabilitation.

Arbeitspausen in der Pflege

20.02.2017. Ver.di kündigt bundesweiten Aktionstag an.

Dekubitusprophylaxe

17.02.2017. DNQP plant Praxisprojekt und lädt Einrichtungen zur Mitarbeit ein.

Kommunikationstool für Intensivpatienten

16.02.2017. ACTIVATE: interaktive Technologie für die Aufwachphase.

Asklepios gründet Tumorzentrum

15.02.2017. Tumorboards ermöglichen Austausch zwischen Spezialisten.

Pflegeberufegesetz

14.02.2017. Bundesrat fordert Bundestag und Regierung zum Handeln auf.

Landespflegekammer RLP

13.02.2017. Pflegeausbildung muss Thema im Koalitionsausschuss bleiben.

Personalbemessung in der Pflege

10.02.2017. Studie: Gesetzliche Mindeststandards international verbreitet.

Erste Frauenmilchbank in Baden-Württemberg

09.02.2017. Uniklinik Freiburg bietet Alternative zur künstlichen Säuglingsnahrung.

Pflegekammer NRW

08.02.2017. DBfK und VPU weisen auf Infoveranstaltungen für Pflegende hin.

Fehltage: Höchststand bei psychischen Erkrankungen

07.02.2017. DAK-Analyse: Frauen besonders häufig betroffen.

Krebs: Neue WHO-Richtlinien

06.02.2017. Drei Empfehlungen für eine frühere Diagnose und Therapie.

Spezialisierte ambulante Palliativ-Versorgung

03.02.2017. Studie untersucht erstmals den finanziellen Aufwand.

Deutschlands beliebteste Pflegende gesucht

02.02.2017. Wettbewerb der PKV lockt mit Preis im Wert von 2.000 Euro.

Pflegeberufereformgesetz

01.02.2017. DPR: „Blockade gefährdet Pflegequalität der Zukunft.“

Pflegekammern treffen Berufsverbände

31.01.2017. Erstes Arbeitstreffen zur Stärkung der Pflege in Mainz.

Adipositas: Zahl der Arztbesuche und Klinikaufenthalte gestiegen

30.01.2017. Neue Studie der Techniker Krankenkasse.

Mehr Frauen als Männer sterben an Herzkrankheiten

27.01.2017. Herzstiftung stellt den Deutschen Herzbericht 2016 vor.

Tag des Patienten

26.01.2017. Kliniken beteiligen sich bundesweit mit Vorträgen und Telefonhotlines.

DPR fordert Maßnahmen gegen Personalmangel

25.01.2017. Zwei Drittel in ambulanter und stationärer Pflege in Teilzeit beschäftigt.

Young Carers

24.01.2017. Etwa fünf Prozent aller Minderjährigen pflegen regelmäßig einen Angehörigen.

Die Pflege der Dinge

23.01.2017. Forschungsprojekt zum Einsatz von Pflegehilfsmitteln.

Arbeits- und Gesundheitsschutz in der praktischen Anleitung

20.01.2017. INQA-Broschüre für Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter.

Preis für Gründer des Start-ups: „Was hab‘ ich?“

19.01.2017. „kma“ kürt Ansgar Jonietz zum Manager des Jahres 2016.

Unangemessenes Verhalten gegenüber Pflegebedürftigen

18.01.2017. ZQP-Umfrage: 34 Prozent der Pflegenden haben Missachtung der Rechte erlebt.

Zahl der Pflegebedürftigen nimmt zu

17.01.2017. Knapp 2,9 Millionen Pflegebedürftige im Dezember 2015.

Generalistische Ausbildung

16.01.2017. Modellprojekt erfolgreich beendet.

Hygiene: Kritik an Medienbericht

13.01.2017. DKG: Verwendete Daten im Beitrag sind veraltet.

Gefährliche Krankenhauskeime

12.01.2017. TV-Magazin: Jede vierte Klinik ignoriert Hygieneregeln.

Pflegeberufereformgesetz

11.01.2017. DPR begrüßt Positionierung der CDU/CSU Fraktion.

Blutdruckkontrolle aus der Ferne

10.01.2017. UHZ setzt Mini-Implantat bei Patienten mit Herzschwäche ein.

Intensivpflege

09.01.2017. DIP startet anonyme Umfrage zur Arbeitssituation und Patientenversorgung.

Physiotherapie nach Schlaganfall

05.01.2017. Neuropathische Schmerzen erfordern eine besondere Behandlung.

Pflegeberufsgesetz

04.01.2017. CDU: Michalk und Maag setzen sich für Reform und Entgeltgleichheit ein.

Schreibtraining für Patienten

03.01.2017. Gute Handschrift trotz Parkinson.

Wie vermeide ich Stürze?

02.01.2017. Uni Witten/Herdecke prämiert Patientenbroschüre der BARMER.